5 magische Elemente einer Website, die enorm viel Umsatz generieren

Anleitung zur 700.000€* Webseite

Endlich eine Schablone für erfolgreiche Webseiten
* 700.000€ macht unser Kunde genau mit diesem Webseitenaufbau Jahr für Jahr

Erfolgreiche Webseiten folgen immer einer einfachen Formel
Diese Formel werden Sie in diesem Leitfaden kennen lernen. Danach können Sie das alles eins zu eins auf ihre eigene Webseite anwenden, um die Erfolge Ihrer Webseite enorm zu steigern.
Genau wie bei einem guten Kochrezept, besteht jede Webseite aus einzelnen Zutaten, die exakt aufeinander abgestimmt werden müssen.
In diesem Leitfaden werde ich Ihnen im Detail erklären wie diese einzelnen Elemente (Zutaten) zusammenspielen um die Leistung Ihrer Webseite zu erhöhen.

5 Gründe, warum Sie jetzt weiter lesen müssen:

  • Heute zeige ich Ihnen, welche Elemente Ihre Webseite auf jeden Fall haben muss, um mehr Umsätze zu generieren.
  • Diese Elemente können Sie auch eins zu eins auf Ihre eigene Webseite übertragen und im Handumdrehen wird sich die Leistung Ihrer Webseite verbessern.
  • Es gibt fünf absolut notwendige Elemente auf jeder Webseite.
    Wenn eines davon fehlt, dann wird Ihre Webseite definitiv nicht funktionieren.

Jedes dieser Elemente werden wir weiter in seine Einzelteile zerlegen, so dass Sie exakt erkennen, wie Sie Ihre eigene Webseite noch weiter verbessern sollen.

Die Elemente einer Webseite zur Lead-Generierung:

Ideal z.B für einen sogenannten “2-Step Opt-In Prozess”, bei dem das Formular erst nach dem Klick auf einen Button gezeigt wird

→ Praxis-Tipp: Diese in den Beispiel-Grafiken gezeigten Elemente lassen sich auf jede Art von Webseite übertragen. Auch auf Ihre Webseite. Garantiert.

Im Rest dieses Leitfadens werde ich Ihnen die einzelnen Elemente in ihren Funktionen erklären und wie diese Elemente Ihnen dabei helfen werden, die Erfolge mit Ihrer Webseite enorm zu steigern.

  • Der USP im Detail

Die Kernaussage Ihrer Webseite.
Hier müssen Sie ganz klar herausstellen, was der Nutzen für den Besucher ist, wenn er Ihr Angebot annimmt.
Eine übergeordnete Aussage die alle Detail-Vorteile - die auf Ihrer Webseite geboten werden - zusammenfasst.
Diese Kernaussage lässt sich in vier weitere Elemente unterteilen, die dann im Zusammenspiel Ihr gesamtes Angebot beschreiben:

  1. Die Hauptüberschrift
  2. Die Unter-Überschrift
  3. Das Verstärker-Element
  4. Das schließende Argument bzw. Grund zu Handlung

Hauptüberschrift

Ganz klar: Die Hauptüberschrift ist das erste Element, das den Besuchern ins Auge sticht. Die Hauptüberschrift hat zwei Aufgaben:

  1. Die Überschrift stellt ganz klar heraus, was der Besucher auf Ihrer Webseite erhält
  2. Die Überschrift so stark wie möglich an dem Text orientieren, der geklickt wurde, um auf Ihre Webseite zu gelangen.
    Je exakter die Überschrift mit einer Textanzeige oder einem facebook Post übereinstimmt, desto besser. So kann sich Ihr Besucher sofort sicher sein: “Hier bin ich richtig.”

Unterüberschrift

Wichtig: Ihre (Haupt)-Überschrift muss so kurz wie möglich sein, damit der Besucher sofort und ohne zu überlegen den Inhalt der Überschrift erfassen kann. Das hat zur Folge, dass Sie in den meisten Fällen nicht genügend Information in der Überschrift transportieren können.

Der beste Weg ist daher, dass Sie einfach eine in der Schrift untergeordnete (kleinere Schriftgröße) Unterüberschrift benutzen.

Hier haben Sie zwei Möglichkeiten:

  1. Eine direkte Erweiterung der Überschrift.
    So als würden Sie den Satz der in der Hauptüberschrift begonnen wurde - einfach vollenden
  2. Eine zusätzliche - sehr überzeugende - Aussage, durch die ihre Haupt-Überschrift ergänzt wird.

Zusammenfassung

Wenn der Besucher Ihrer Webseite durch die (Haupt) Überschrift bzw. Unterüberschrift nicht in der Lage ist, den eindeutigen Nutzen Ihres Angebotes zu erkennen, dann haben Sie zu 100% etwas falsch gemacht. Der Besucher wird Ihre Webseite verlassen, ohne eine weitere Zeile zu lesen. Sie haben einen Besucher verloren.

700.000 Euro Webseite Buch Cover, wie kommt man zu einer besseren Webseite, welche Elemente benötigt eine gute WebseiteJa, das E-Book "die 5 Elemente einer erfolgreichen Webseite" will ich jetzt zu 100% gratis haben.

Hier klicken>>>

Gezielte “Verstärker”-Aussage(n)

Im Internet wird nicht gelesen. Es wird lediglich nur noch “gescannt”. Der Besucher Ihrer Webseite überfliegt Ihre Seite im ersten Schritt und orientiert sich an den markantesten Elementen, um einen möglichen Nutzen für sich zu erkennen.
Deshalb ist es so wichtig, dass Sie
den Mehrwert für den Besucher in diesen Elementen klar darstellen.

Sowohl in der Überschrift, der Unterüberschrift und auf Ihren stichpunktartigen Listen sollte der Nutzer sofort verstehen, warum er weiter auf Ihrer Webseite bleiben soll.

Es gibt noch ein weiteres Element dass Sie für diesen Zweck nutzen sollen.
Der so genannte "Verstärker".
Der Verstärker sitzt ungefähr in der Mitte Ihrer Webseite. Auf halbem Weg zwischen Anfang und Ende ihrer Website. Im Grunde wie eine zweite Überschrift.
Der Zweck: das Interesse des Nutzers weiter zu halten und zum Lesen der verbleibenden Webseite verleiten.

→ Praxis-Beispiel:

Überschrift: Kinderleichtes A/B Split-Testing in WordPress auf Knopfdruck

Unter-Überschrift: Mit nur drei Klicks zum Splittest, der die Leistung deiner Website extrem steigert

Verstärker: Verdopplung deiner Website Erfolge - vollautomatisch und ganz ohne Programmierung

Zusammenfassung

Nutzen Sie den "Verstärker" um:

  • Weitere Vorteile Ihres Angebotes darzustellen
  • Den Nutzer auf halbem Wege durch Ihre Webseite zum Weiterlesen anzuregen.
  • Der Verstärker muss eine natürliche Erweiterung Ihrer Hauptaussage sein

700.000 Euro Webseite Buch Cover, wie kommt man zu einer besseren Webseite, welche Elemente benötigt eine gute WebseiteJa, das E-Book "die 5 Elemente einer erfolgreichen Webseite" will ich jetzt zu 100% gratis haben.

Hier klicken>>>

Das abschließende Argument

 Das abschließende Argument sitzt ganz am Ende der Webseite und sollte - genau wie der "Verstärker" - die Hauptaussage Ihrer Überschrift unterstützen und verstärken.

Für eine "Durchklick-Seite" (auf der außer dem Klick eines Button keine weitere Aktion gewünscht ist), sollte die Handlungsaufforderung (und der dazu passend beschriftete Button) noch einmal wiederholt werden. Am besten mit einem sog. argumentativen Bild.

 Praxis-Tipp: Für eine sehr kurze Webseite, bei der die Überschrift noch sichtbar ist, selbst wenn der Besucher bereits das Ende der Seite betrachtet, kann auf dieses Element verzichtet werden.

Hintergrund

Auf längeren Webseiten ist es angebracht, die Handlungsaufforderung (Call to Action, CtA) samt Button einige Male zu wiederholen. Das letzte Element auf Ihrer Webseite sollte ebenfalls diese Handlungsaufforderung (CtA) sein. Vor dieser letzten Handlungsaufforderung (CtA) nutzen Sie Ihr "abschließendes Argument", um die Conversion zu erhalten und den Nutzer letztendlich zum Klicken/Handeln zu bewegen.

Der 5 Sekunden-Test

Wenn Sie sich nicht ganz sicher sind, ob Ihr USP (Nutzenversprechen für den Besucher) klar und eindeutig genug ist, dann gibt es einen ganz einfachen Test.

  1. Suchen Sie sich jemanden, der Ihre Webseite noch nie vorher gesehen hat
  2. Setzen Sie diesen Menschen vor einen Computer und zeigen Sie ihm/ihr Ihre Webseite für nur 5 Sekunden
  3. Schalten Sie nach 5 Sekunden den Bildschirm ab
  4. Fragen Sie den "Tester", um was es auf Ihrer Webseite geht
  5. Fragen Sie den "Tester", was der Besucher an Mehrwert erwarten kann.
  6. Verbessern/ändern Sie Ihre Hauptaussage so lange, bis jeder Tester den Mehrwert sofort erkennt

→ Praxis-Tipp: Hierzu gibt es auch ein tolles Tool (gratis). Mit dem Sie Ihre Freunde ganz einfach zum Testen einladen können. Schauen Sie mal rüber: https://usabilityhub.com/five-second-test

“Hero-Shot”

“Der Hero-Shot zeigt eine Grafik/Foto/Video, die Ihr Produkt/Angebot im bestmöglichen Licht erscheinen lässt.”

Egal, ob als Abbild Ihres Ebooks ("Ebook Cover"), eine Produkt-Schachtel oder eine grafisches Abbild (z.B Screenshot).

Eine weitere Art des Hero-Shot, die sehr gut funktioniert ist, das Produkt in Aktion zu zeigen bzw. ein zufriedener Anwender während der Nutzung, etc.

Als Beispiele für einen möglichen Hero-Shot abhängig vom Produkt-Angebot:

  • Online-Service/Elektronisches Produkt: Ein Video-Demo oder Bildschirm-Aufzeichnung
  • Physikalisches Produkt: Video des Produktes wie es gerade erfolgreich angewendet wird
  • Ebook/Info-Produkt: Ein kleiner Auszug als Vorschau um den Wert der Inhalte zu beweisen. (z.B Listung aller Module/Kapitel oder Inhaltsangabe)

→ Praxis-Tipp: Amazon macht das mit dem "Blick-ins-Buch"

Videos sind eine extrem wirksame Art Ihr Produkt/Angebot ins rechte Licht zu rücken.

Verschiedene Quellen bestätigen sehr eindrucksvoll die enorme Wirkung, die der Einsatz von Videos auf einer Webseite haben können:

  • 64% der Internet-Shopper geben an, dass ein Produktvideo ihnen die Sicherheit gibt, eine gute Kaufentscheidung zu treffen
  • Auch unsere eigenen Split-Tests bestätigen regelmäßig diese Ergebnisse: Ein Video auf der Verkaufsseite steigert die Kaufwahrscheinlichkeit (Kauf Conversion-Rate) um 184%

    → Praxis-Tipp: Unser Split-Testing Tool vielleicht auch für Sie interessant, falls Sie WordPress nutzen: http://www.splitmagic.de)

Zusammenfassung

Ihr Hero-Shot sollte im ersten Abschnitt Ihrer Website das dominante Element sein.
Im Zusammenspiel mit der Überschrift und Unterüberschrift hat der Hero-Shot die Aufgabe, Ihre Kernaussage zu unterstützen. Ihr USP aus der Überschrift sollte den Hero-Shot unterstützen und natürlich auch umgekehrt.

Wenn diese zwei Elemente nicht aufeinander abgestimmt sind, dann wird Ihre Webseite auf den Besucher verwirrend wirken und er wird Ihre Webseite schnell verlassen.

Ihre Website-Besucher werden den Nutzen Ihres Produktes schneller verstehen, wenn Sie es in der Anwendung zeigen können. Dies löst dann oft den notwendigen “AHA”-Effekt aus, der notwendig ist um den Besucher zur Handlung zu bewegen.

700.000 Euro Webseite Buch Cover, wie kommt man zu einer besseren Webseite, welche Elemente benötigt eine gute WebseiteJa, das E-Book "die 5 Elemente einer erfolgreichen Webseite" will ich jetzt zu 100% gratis haben.

Hier klicken>>>

Die Vorteile ihres Angebotes für den Nutzer (Bullet-Liste)

Die bisher beschriebenen Elemente sollten dazu geführt haben, dass Sie jetzt die volle Aufmerksamkeit Ihrer Besucher haben.
Sie haben den Besucher durch Überschrift, Unterüberschrift und den Hero-Shot davon abgehalten die Seite wieder zu verlassen und neugierig genug gemacht, dass der Besucher sich zum Weiterlesen entschieden hat.

Jetzt müssen Sie die Vorteile für den Nutzer so klar wie möglich darstellen.
Die Bullet-Points Form der Präsentation eignet sich hier, denn wie Sie sich erinnern können: Der Nutzer “scannt” immer noch Ihre Webseite. Er liest nicht. Er “überfliegt” zu diesem Zeitpunkt noch alle Infos.

Die hier gelisteten Vorteile müssen sich direkt an dem “Schmerz” / Problem der Besucher orientieren,dass Sie mit ihrem Angebot lösen können.

→ Praxis-Tipp: Auf der Verkaufsseite eines Plugins zum einfachen Durchführen von A/B Split-Tests z.B würde ich sagen: “Spare dir viel Zeit und Kopfzerbrechen durch kinderleichtes Einrichten in Rekordgeschwindigkeit” anstatt nur zu sagen: “Erstelle A/B Split-Tests in WordPress”.
Das letztere ist eine Eigenschaft oder eine Funktion, aber kein Vorteil.

→ Praxis-Tipp: Machen Sie sich eine Liste mit allen Funktionen/Eigenschaften ihres Produktes. Was macht es? Was kann es? Wie macht es das? Was beinhaltet es? etc.
Daneben machen Sie sich eine zweite Liste und schreiben alle VORTEILE für den Nutzer auf, die sich aus der anderen Liste ergeben.
Denken Sie immer daran: Der Nutzer kauft nicht das Produkt selbst, sondern das Ergebnis das er mit diesem Produkt erzielen möchte.

Wenn Sie also einen “Bohrer” verkaufen möchten, dann verkaufen Sie das Loch in der Wand. Der Bohrer ist nur das Mittel zum Zweck. Genauso verhält es sich mit ihrem Angebot.

Detaillierte Beschreibung von Vorteilen und Eigenschaften

Der Nutzer ist jetzt bereit, sich die folgenden Zeilen wirklich durchzulesen.
Die Liste der Vorteile hat ihn davon überzeugt, dass es sich lohnen wird etwas genauer hinzusehen.

Um Ihre Liste der Vorteile etwas zu erweitern geben Sie in diesem Teil eine etwas detailliertere Beschreibung der einzelnen Vorteile, deren Wirkung und Funktion.

→ Praxis-Tipp: Damit Sie den Vorteil für den Nutzer weiterhin in den Vordergrund stellen empfehle ich Ihnen folgende Vorgehensweise:

  • Gehen Sie zuerst noch weiter auf den gelisteten Vorteil ein und erklären Sie im Detail wie dieser sich ergibt.
  • Erst danach können Sie noch ein/zwei Worte über die Funktion verlieren, die zu diesem Vorteil geführt hat.

Wichtig ist immer den Vorteil Ihres Angebotes zuerst anzusprechen und nur dann ein paar Worte zu den Eigenschaften/Funktionen zu verlieren. Diese zielen dann auf die Besucher ab, die sich gerne mit den Details beschäftigen bevor sie sich entscheiden.

Die Beschreibung der Vorteile muss das Problem mit einbeziehen das ihr Angebot für den Besucher lösen kann. Die danach besprochenen Eigenschaften/Funktionen geben Details zu dem “wie” ihr Angebot das schaffen wird.

Ein kleines Bild (z.B Screenshot) oder eine kleine Grafik kann genutzt werden um jeden einzelnen Punkt zu veranschaulichen (siehe folgende Grafik)

(Grafiken/Icons zur Veranschaulichung einzelner Eigenschaften/Funktionen/Vorteilen. Quelle: http://www.splitmagic.de)

Beweise & “Social Proof”

Der sogenannte “Social Proof” ist ein sehr effektives Konzept, um Ihre Besucher Besucher von Ihrem Angebot zu überzeugen.

Wir Menschen möchten uns in unserer Entscheidung sicher sein. Wenn wir sehen, dass andere Menschen vor uns bereits diese Entscheidung getroffen haben und damit zufrieden waren, dann sind wir sehr viel schneller bereit diese Entscheidung zu treffen.

→ Praxis-Tipp: Bestimmte Arten von Social Proof hat über die letzten Jahre etwas an Glaubwürdigkeit verloren, da teilweise einfach frei erfundene “Kundenmeinungen” auf Website dargestellt werden.

Diesen Umstand können Sie für sich nutzen, in dem Sie:

  • Niemals erfundene Referenzen auf Ihrer Webseite nutzen
  • Die Glaubwürdigkeit durch Fotos, vollem Namen oder sogar dem Einsatz von Video-Testimonials stark erhöhen

 

Zusammenfassung

Menschen lieben es, wenn ihnen eine Entscheidung abgenommen wird. Daher funktionieren auch “Produkt-Reviews” (z.B auf amazon) so gut. Sogar im Elektrogeschäft vor Ort werden auf dem Smartphone noch schnell die “Reviews” gecheckt, bevor gekauft wird. Nutzen Sie dieses Verhalten auf ihrer Website und vereinfachen Sie ihren Besuchern die Entscheidung zur Handlung.

700.000 Euro Webseite Buch Cover, wie kommt man zu einer besseren Webseite, welche Elemente benötigt eine gute WebseiteJa, das E-Book "die 5 Elemente einer erfolgreichen Webseite" will ich jetzt zu 100% gratis haben.

Hier klicken>>>

(Beispiel für den notwendigen Social-Proof auf einer Website. Mit Bild und Namen für zusätzliche Glaubwürdigkeit. Quelle: splitmagic.de)

Das Handlungs-Ziel ihrer Website: Ihre Handlungs-Aufforderung (oder CTA für “Call to Action”)

Das Handlungsziel ist das Ergebnis, das Sie sich von ihrer Website wünschen. Mehr Email Eintragungen in ihren Newsletter, mehr Downloads, mehr Klicks, mehr Verkäufe.

Für den Besucher ist das eine eindeutige Handlungsaufforderung (CTA) die Sie wortwörtlich so auf Ihrer Website/auf Ihren Buttons oder in Ihrem Formular ausdrücken.
Ihr CTA ist Dreh- und Angelpunkt für den Erfolg Ihrer Website. Der CTA ist das ultimative Ziel und die eine Handlung, die der Besucher auf ihrer Website ausführen soll.
Wie Sie den CTA gestalten, wo Sie ihn positionieren und welchen Text Sie verwenden sind für den Erfolg entscheidende Überlegungen.

In den meisten Fällen wird die Handlung auf ihrer Website mit dem Klick auf einen Button ausgelöst. Egal ob der Klick auf einen Werbebanner, der Klick auf einen Kaufen-Button oder zum Absenden eines Formulars.

Jeder Button besteht aus 2 Elementen: Gestaltung und Text.

Beide Elemente haben einen ausschlaggebenden Effekt auf den Erfolg ihrer Website. Jedes Element übernimmt dabei aber eine andere Aufgabe.

Die Gestaltung des Buttons muss die Aufmerksamkeit des Besuchers auf sich ziehen. Das Design muss dem Besucher klar machen: “Wo soll ich klicken?”

Der Text auf dem Button muss dem Besucher noch einmal die Sicherheit geben und ihn daran erinnern “warum soll ich klicken?”

CTA Text

Der Text auf dem Button soll genau beschreiben was geschieht, wenn der Nutzer darauf klickt. Stellen Sie ihm in Aussicht was er erhalten wird.

“Lade jetzt mein Ebook herunter”

“Erhalte sofort Zugang zum Gratis Mitgliederbereich”

“Starte deinen 30 Tägigen Grundlagenkurs”

Beispiel eines klaren CTA. Es wird beschrieben was man mit dem Klick auf den Button auslöst. Quelle:http://www.podcastmeisterschule.com

Zusammenfassung

Benutzen Sie bitte niemals das Wort “Abschicken”. Der Nutzer möchte wissen was exakt er mit dem Klick auslöst. Beschreiben Sie daher immer wörtlich das Ergebnis des Klicks und lassen Sie den Nutzer wissen was er erhält.

700.000 Euro Webseite Buch Cover, wie kommt man zu einer besseren Webseite, welche Elemente benötigt eine gute WebseiteJa, das E-Book "die 5 Elemente einer erfolgreichen Webseite" will ich jetzt zu 100% gratis haben.

Hier klicken>>>

BONUS: Die Bestätigungs-Seite

Falls Sie auf Ihrer Website neue Email Adressen für Ihren Newsletter einsammeln oder ein Produkt verkaufen, dann zeigen Sie nach erfolgreichem Eintrag/Kauf eine “Danke” Seite.

Diese Seite ist extrem wertvoll. Denn der Nutzer hat sich gerade in ihre Welt begeben und ist voller Erwartung. Er hat gerade zu Ihnen/ihrem Angebot “Ja” gesagt. Lassen Sie sich diese Aufmerksamkeit des Nutzers nicht einfach entgehen. Nutzen Sie diese Aufmerksamkeit durch folgende Möglichkeiten:

  • Ein Refi-Angebot (bei Email Danke-Seiten)
    Bedanken Sie sich für das Vertrauen und unterbreiten Sie den Besuchern ein Geschenk, indem ein Produkt das normalerweise 39€ kosten würde (z.B ein Ebook) nur jetzt und nur auf dieser Seite für einmalige 7€ angeboten wird. (Im Schnitt greifen mindestens 20% der Besucher dieses Angebot auf: Toller zusätzlicher Umsatz der Ihnen bisher entgangen ist.)
    Ein kompletter “Refi-Report” steht Ihnen komplett gratis zur Verfügung. Und zwar hier: http://refi-strategie.com/

  • Glänzen Sie mit überraschendem Mehrwert (Bonus)
    Ein zusätzliches Video mit wertvollen Inhalten. Ein Spezial-Sonder-Tipp, der den Nutzern sofortigen Mehrwert bietet oder eben wie gerade erwähnt ein unschlagbares Refi-Angebot als “Dankeschön”

Führen Sie den Nutzer durch die nächsten Schritte
Lassen Sie den Besucher nicht einfach alleine auf dieser Seite. Geben Sie ihm klare Anweisungen was er als nächstes tun sollte um Ihr Produkt in Empfang zu nehmen.
Geben Sie ihm eine Möglichkeit Sie bei Fragen zu kontaktieren oder direkt auf dieser Seite einen Wunsch zu hinterlassen.

Hier nutzen wir gerne das kostenlose Umfragen-Tool von Google: Hier geht's zum Google Forms (<-- Klick)

Links mit weiteren Top Gratis Infos von absoluten Insidern und Profis

Tools & Plugins:

  • Unser Plugin zum Split-Testing in WordPress für mehr Leads, Umsatz und Affiliate-Provisionen: http://www.splitmagic.de

Gratis Report zur Refi-Strategie im Detail:

700.000 Euro Webseite Buch Cover, wie kommt man zu einer besseren Webseite, welche Elemente benötigt eine gute WebseiteJa, das E-Book "die 5 Elemente einer erfolgreichen Webseite" will ich jetzt zu 100% gratis haben.

Hier klicken>>>